E-Mail an Johannes Büsing:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

06.01.2018 Samstag Notfallhilfe Eggenstein-Leopoldshafen schließt das Jahr 2017 mit 376 Einsätzen ab

Mit insgesamt 376 Einsätzen ging für die Notfallhilfe Eggenstein-Leopoldshafen wieder ein sehr einsatzreiches Jahr zu Ende. Nach dem Weihnachtswochenende mit 6 Einsätzen an zwei Tagen konnten die Notfallhelfer das Jahr in der Silvesternacht ausnahmsweise einmal ruhig ausklingen lassen.

Bei verschiedensten medizinischen Einsätzen wie bspw. Herzinfarkt, Atemnot, Unfällen und Herzkreislaufstillständen leisten die aktuell 9 Einsatzkräfte oft lebensrettende Hilfe, bis einige Minuten später der Rettungsdienst eintrifft. Die Notfallhilfe ist eine rein ehrenamtliche Einrichtung, die sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Die Helfer sind i.d.R. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr einsatzbereit, die Dienste übernehmen sie neben Beruf oder Ausbildung. Mit dem Einsatzfahrzeug, welches einer der diensthabenden Helfer immer vor der Haustüre stehen hat, sind sie durchschnittlich 3 – 4 Minuten nach der Alarmierung durch die integrierte Leitstelle Karlsruhe am Notfallort.

Auch der Ausbildungsstand unserer Helfer ist sehr gut. Sechs Aktive sind Rettungssanitäter/-assistent und haben schon jahrelange Erfahrung. Drei Sanitäter, die unser Team seit letztem Jahr verstärken, unterstützen uns aktuell als Praktikanten bei den Einsätzen und können so Erfahrung sammeln.

Wir möchten uns bei den Kollegen des Rettungsdienstes herzlich für die stets sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Auch an die Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen geht ein großes Dankeschön, mit der wir gemeinsame Einsätze wie Verkehrsunfälle oder andere Hilfeleistungen professionell abarbeiten.

Unseren eigenen Einsatzkräften danken wir natürlich ebenso für ihren unermüdlichen Dienst Tag und Nacht – ihr seid spitze!

Kategorie(n)
Notfallhilfe

Von: Johannes Büsing

zurück zur News-Übersicht