19.08.2019 Montag  Wieder zwei Wasserrettungseinsätze für unsere Einsatzkräfte

Am vergangenen Samstagabend wurden die DLRG-Ortsgruppen aus dem Bezirk Karlsruhe nach Huttenheim an den Hardtsee alarmiert. Über einen Notruf wurde eine Person gemeldet, welche nach einem Sprung von dem Bagger nicht mehr aufgetaucht sei. Nachdem der Anrufer vor Ort nicht mehr ausfindig gemacht werden konnte und auch keine weiteren Zeugen vor Ort waren, entschied die Einsatzleitung, den in Frage kommenden Bereich mittels Sonar abzusuchen. Hierbei kam unser Boot mit dem Sonar zum Einsatz. Nachdem die Suche ergebnislos verlief, wurde der Einsatz beendet.

Am darauffolgenden Abend wurden die Kräfte von Feuerwehr und DLRG kurz vor 20 Uhr an den Rhein nach Linkenheim alarmiert. Ein Passant meldete eine Person im Wasser. Während unsere Einsatzkräfte in Leopoldshafen das Rheinrettungsboot ins Wasser ließen, konnte die Person kurz vor Linkenheim selbstständig und unverletzt das Ufer erreichen und der Einsatz beendet werden.

Von: Johannes Büsing

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Johannes Büsing:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden