14.01.2018 Sonntag Rheineinsatz - Kanu gekentert/Person im Rhein

Zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften kam es am Sonntagnachmittag am Rhein bei Neuburgweier. Spaziergänger hatten ein auf dem Rhein treibendes Kanu gesichtet und es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich auch eine Person im Wasser befindet.

Um 15:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte von der DLRG aus dem Bezirk Karlsruhe und aus Mittelbaden, die Feuerwehren,  sowie der Rettungsdienst mit dem Stichwort „Kanu gekentert/Person im Rhein“ alarmiert. Mit Booten wurde der Rhein zwischen Plittersdorf und dem Rheinhafen Karlsruhe abgesucht. Nach ca. 2 Stunden wurde die Suche ergebnislos durch die Einsatzleitung abgebrochen.

Die DLRG Nordhardt war mit ihrem Rheinrettungsboot und fünf Einsatzkräften ebenfalls an dem Einsatz beteiligt.

Kategorie(n)
Wasserrettung

Von: Johannes Büsing

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Johannes Büsing:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden